logo4

12 Stunden Rennen Schnaittach

Schnaittach1 2019Für den 29. Juni nahm sich das Trailsurfers Racingteam das 12 Stunden Rennen im fränkischen Schnaittach vor. Nach der Anreise am Freitagabend und dem Einrichten des Fahrerlagers direkt an der Start-Ziel-Geraden, wurde am Samstagmorgen um 08:00 Uhr im 4er Team und im Einzel gestartet. Bei nahezu idealen Streckenbedingungen und heißem, trockenen Wetter wechselten Constantin Kinast, Luca Hertner, Markus Ganzenmüller und Michael Schempp sich nach jeder der ca. 7 km langen Runde ab, während Patrick Weidinger die 12 Stunden solo in Angriff nahm.

Schnaittach2 2019Die Strecke bestand überwiegend aus Trails, zum Teil gespickt mit harten Wurzelpassagen oder tiefem Sand. Nur wenige Meter mussten auf Schotter- und Wiesenabschnitten überwunden werden. Insgesamt eine Strecke, die ist in sich hatte und viel Kraft beanspruchte.

Im 4er Team machte Luca Hertner den Anfang und positionierte das Team schnell in den Top 10. Für Patrick lief es noch besser und gegen Mitte des Rennens lag er solide auf Position 2.

Um die Mittagszeit wurde es bei wolkenlosem Himmel dann wirklich heiß. Obwohl die Strecke durch einen Wald führte, galt es insbesondere für Patrick die Körpertemperatur nicht überhitzen zu lassen. Das 4er Team konnte auch in der zweiten Hälfte des Rennens gleichmäßige Rundenzeiten fahren und seine Position in den Top 10 halten. Zwischenzeitlich lag das Team auf Rang 6. Zwar fuhr Luca das Team mit insgesamt 37 Runden sturz- und pannenfrei über die Ziellinie, die deutlich stärkere Konkurrenz war aber auf der Strecke besser unterwegs. Nach 12 Stunden sprang für das Racingteam im 4er der 7. Platz heraus. Patrick Weidinger beendete die 12 Stunden souverän auf dem 5. Platz.

Insgesamt geht ein ganz großes Lob an die Veranstalter vom Radclub Schnaittachtal e.V., die eine wahnsinnig gut organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.
Zusammen mit dem Autohaus Reiche hatte das Team wieder eine komfortable An- und Abreise. Danke nochmals für diese Unterstützung.