logo4

Wahnsinn! Engel gewinnt ungeschlagen LBS-Cup 2017

CupsiegerMit Meldung vom 03. April konnten wir bereits den ersten Sieg von Max Engel beim Start des LBS-Cups in Untermünkheim verkünden. Dass dies nur der Anfang einer atemberaubenden Siegesserie war, ahnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand.

Der LBS-Cup besteht insgesamt aus sechs Einzelrennen, die dieses Jahr in Untermünkheim, Mannheim, Waibstadt, Oberlengenhardt, Mosbach und Remchingen ausgetragen wurden. Gewinner des Cups wird derjenige, der am Ende die meisten Punkte in den sechs Rennen sammeln konnte.
Max Engel stand bei jedem Rennen an der Startlinie, um eifrig Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Bereits zur Halbzeit kündigte sich an, dass sich hier etwas Großes anbahnt! Denn Engel konnte auch die Rennen in Mannheim und Waibstadt für sich entscheiden.
Zum vierten Lauf des Cups reiste Max mit Verstärkung an, um seine Gesamtführung weiter auszubauen. Mit von der Partie war Nico Hertner, der in der Startreihe hinter Engel in das Rennen ging. Dass der ehemalige Straßenrennfahrer Engels größter Konkurrent sein wird, ahnte am Start noch keiner. „Ich bin froh, wenn ich da sauber und sturzfrei durchkomme“, antwortet der 20 Jährige Hertner. Nachdem der Startschuss fiel, setzten sich in der ersten von fünf Runden sechs Fahrer vom Hauptfeld ab. Mit dabei, die zwei Speerspitzen vom Trailsurfers Racingteam.
Ab Runde zwei gaben Engel und Hertner deutlich den Ton an. Durch gute Zusammenarbeit konnten sich die beiden Rennfahrer einen deutlichen Vorsprung auf die Verfolgergruppe herausarbeiten. „Durch Nicos technisches Defizit in den schwierigen Passagen des Kurses aber der beinah konkurrenzlosen Stärke am Berg, war für uns klar wie wir optimal zusammenarbeiten müssen, um erfolgreich zu sein“, so Engel, der nach fünf Runden wieder einmal den Zielstrich als erster überquerte und somit sein siebtes Rennen in diesem Jahr ganz oben auf dem Podest beendete und zugleich den Vorsprung der Gesamtwertung weiter ausbaute. Hertner folgte unmittelbar auf Platz 2 mit nur einer Sekunde Rückstand auf Engel.
Lieber Leser, was denken Sie wer den fünften Lauf des LBS-Cups für sich entscheiden konnte? Richtig, Max Engel! Dieser Name steht für Erfolg, großen Erfolg.
Obwohl der Trailsurfer bereits zu diesem Zeitpunkt die Gesamtwertung gewonnen hatte, da er uneinholbar war, war es für ihn ein Selbstverständnis auch beim Finallauf im Remchingen an den Start zu gehen, doch musste er sein Rennen leider vorzeitig beenden, da er nach einem Sturz in der dritten Runde und der anschließenden Aufholjagd mit Knieschmerzen zu kämpfen hatte. Gleichwohl war Engel die Freude über den Gesamtsieg nicht zu übersehen. Kein Wunder! Wer so den Rennzirkus dominiert wie Engel, hat allen Grund zum Strahlen.

Max, Chapeau für dies außergewöhnliche Leistung und dafür aller höchste Anerkennung!