logo4

Podium – Racingteam sichert sich 3. und 5. Platz bei der 12h- Weltmeisterschaft

rt 2017 06 08Auch dieses Jahr waren unsere Jungs vom Racingteam wieder bei den 12h-Mountainbike- Weltmeisterschaften am 3. Juni in Penzberg am Start. Schlechtes Wetter und kühle Temperaturen waren in 2016 die Ausgangssituation für das Rennen.
Dieses Jahr fiel morgens um 8 Uhr bei angenehmen 16 Grad und einem wolkenlosen Himmel der Startschuss. Für das 4er-Team um Luca Hertner, Alexandros Megas, Constantin Kinast und Patrick Weidinger sowie den Einzelfahrer Raffael Künzel ging es damit ab auf den 4 km langen Rundkurs. Innerhalb dieser Strecke mussten 80 Höhenmeter überwunden werden. Feuchte Graswege, lehmähnlicher Boden und eine starke Konkurrenz erschwerten das Rennen zusätzlich.


Das 4er-Team, das jede Runde seinen Fahrer wechselte, war trotzdem flott und konstant unterwegs. Kräfteraubender ging es dagegen für Raffael Künzel los. Als Einzelfahrer pedalierte er alleine Runde um Runde auf dem schweren und kräftezehrenden Untergrund. Zwar stand nach 4 Stunden Platz 2 auf der Anzeigentafel, doch musste er dann in eine kleine Pause gehen, um neue Kräfte zu mobilisieren. Das gelang ihm zu diesem Zeitpunkt noch sehr gut.
In der Zwischenzeit – nach gut der Hälfte des Rennens – zeigte das Thermometer bollernde 33 Grad an. Zwar konnte das 4er-Team nichtsdestotrotz das gesamte Rennen über die konstant starke Rundenzeit vom Anfang halten und sich damit abends um 20 Uhr einen starken 5. Platz im Ziel sichern, Raffael Künzel dagegen hatte mit den Umständen mehr zu kämpfen. Magenprobleme, Übelkeit und die schwüle Hitze ließen ihn leider seinen 2. Platz verlieren. Nach zehn gefahrenen Stunden beendete er vorzeitig das Rennen, wobei trotz dieser Tatsache er sich einen hervorragenden 3. Platz auf dem Podium sicherte.
Trotz aller Anstrengung und Schwierigkeiten sind wir dennoch mit den erzielten Ergebnissen rundum sehr zufrieden, werden aber die Herausforderung im kommenden Jahr erneut suchen und damit abermals um den 12h-Weltmeistertitel kämpfen.